Jersey-Kühe


Die durchschnittliche europäische Milchkuh ist ein schwarzweiß geflecktes Holstein-Frisian-Rind, gibt 40 Liter Milch am Tag und hat eine Lebenserwartung von vier bis fünf Jahren. Wenn man bedenkt, dass eine Kuh ohne Probleme 20 Jahre alt werden kann, wird das Dilemma hier schon deutlich. Die heutigen Milchviehrassen sind völlig überzüchtet und die Kühe nach wenigen Jahren ausgelaugt.

Für uns war es daher wichtig, auf alte Nutztierrassen zu setzen, bei denen die Milchleistung noch nicht absurd hoch gezüchtet wurde, die robust und gesund sind und eine hohe Lebenserwartung haben.

Unsere erste Kuh war Gala, ein schwarz-buntes Niederungsrind.  Sie ist jetzt über zwölf Jahre alt. Von Gala bekommen wir ungefähr 12 Liter Milch am Tag.

Als nächstes kam Arabella, eine junge Jersey-Kuh. Weil die Jerseys zwar noch weniger Milch geben, diese dafür aber sehr reich an Mineralstoffen, an Fett und an Eiweiß ist, haben wir uns entschieden, eine Jersey-Herde aufzubauen. Mittlerweile sind es neben Arabella noch Hera, Hathor, Krönchen, Luna und Senta. Eine weitere Vergrößerung der Herde ist zur Zeit nicht geplant.